Tuned City Nürnberg 2011

Mini Tuned City Nürnberg
Sounds of Muggenhof
11. bis 17. April 2011

Das Kulturreferat der Stadt Nürnberg in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kultur und Freizeit/ Kulturbüro Muggenhof richtete im Rahmen des nächsten städteübergreifenden Kulturfestivals der Arbeitsgemeinschaft „Kultur im Großraum“, dem die Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen und Schwabach angehören, den Kunstwettbewerb Give me five! Im Westen was Neues aus.
In diesen Kunstprojekten soll „Kultur“ in ihrer verändernden Kraft und als Motor gesellschaftlichen, politischen und stadtplanerischen Wandels thematisiert und sichtbar gemacht werden.
Wettbewerbsgebiet ist der „Nürnberger Westen“ mit dem Stadtteil Muggenhof/Eberhardshof, der durch weggebrochene (Groß-) Industrie einem rasanten Strukturwandel unterworfen worden ist. Der Stadtteil mit riesigen Brachflächen, leer stehenden Industriebauten (AEG und Quelle-Hauptquartier von Ernst Neufert!), hoher Arbeitslosigkeit und vielen sozialen und bildungspolitischen Problemen bedarf dringend einer Neuorientierung und Neuausrichtung, gleichzeitig bietet er ungeahnte Spielräume und Potentiale.
Durch künstlerische Interventionen und Aktionen in Innen- und Außenräumen und unter Beteiligung der dort ansässigen Bevölkerung und Akteuren aus der Kreativwirtschaft soll der Stadtteil „neu gedacht“ und in seiner Veränderbarkeit interaktiv erlebbar gemacht werden.

Sounds of Muggenhof – Tuned City Nürnberg nähert sich dem heterogenen Quartier aus akustischer Perspektive. Ein internationales und interdisziplinäres Team aus Architekten, Stadtforschern, Musikern, Klangkünstlern und Designern wird eine Woche lang den klanglichen Gegebenheiten Muggenhofs auf den Grund gehen und sich mit der Frage beschäftigen, welche Rolle Klang bei der Auseinandersetzung mit Stadt, Architektur, Raum und Identität haben kann.
In mehreren Workshops werden unterschiedliche Ansätze und Methoden einer solchen Annäherung vorgestellt und praktisch umgesetzt.
Das Spektrum reicht von Analyse, Klassifizierung, Dokumentation und Kartografie der Klanglandschaft, über Erprobung architektonischer Strukturen und Räume auf ‘Instrument-Qualitäten’ bis zu gebauten Klang-Objekten und Rauminterventionen.
Für diese Workshops sollen Bewohner, aber auch Interessierte von außerhalb mit eingebunden werden. Die Ergebnisse der Workshops und Untersuchungen werden am abschließenden Wochenende vorgestellt.
Neben Installationen, öffentlichen Aktionen, Audio-Walks und Präsentationen wird das Programm durch Performances in situ sowie Vorträge zum Themenkomplex “Stadt-Klang-Identität” ergänzt. (siehe Programmdetails >>> Workshops und Vorträge)

Sounds of Muggenhof wird unterstützt von:

Sounds of Muggenhof und GIVE ME FIVE sind Projekte im Rahmen des Festivals made in … Die Kultur- und Kreativlandschaft NürnbergFürthErlangenSchwabach, das vom 1. bis 17. April die Kultur- und Kreativwirtschaft der vier Städte in den Blick nimmt. made in … ist ein Festival der Arbeitsgemeinschaft „Kultur im Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach”.  >> www.made-in-2011.de

Das Projekt Sonic Nomad Sofa wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung der Firmen REHAU und D&L:

  • del.icio.us
  • Digg
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter
  • Tumblr