über

Tuned City untersucht das Verhältnis von Raum und Klang im urbanen Kontext.

Tuned City untersucht das Verhältnis von Raum und Klang und präsentiert künstlerische Arbeiten und theoretische Positionen in Auseinandersetzung mit Wahrnehmung und Interaktion im urbanen Kontext. Im Mittelpunkt des Interesses stehen Ansätze, die sich kritisch mit der gegebenen urbanen und architektonischen Situation und den resultierenden sozio-politischen Implikationen auseinandersetzen, für diese sensibilisieren, vorhandene Räume neu nutzen oder neue Räume denken und öffnen. Theorie und künstlerische Paxis werden in stark ortsspezifische Formaten entwickelt und vermittelt.

Das erste Ausstellungs- und Konferenzprojekt Tuned City – Zwischen Klang- und Raumspekulation fand vom 1.-5. Juli 2008 an 13 Orten in Berlin statt und versammelte fast 100 Künstler, Architekten und Theoretiker.

Tuned City wird als Plattform weiterentwickelt und führt den Diskurs an anderen Orten theoretisch und praktisch fort.

  • del.icio.us
  • Digg
  • Facebook
  • Google Bookmarks
  • StumbleUpon
  • Technorati
  • Twitter
  • Tumblr